Sunny Seeds

Nach wie vor bin ich verwirrt von der WordPress Äpp auf dem iPäd – mal ist man, also bin ich nun im webmodus oder in der Anwendung (sprich „Äpp“), also die App. um die es sich hier dreht geht wie folgt man den Zahlenreihen solange, bis zwei gleiche Zahlen (also ein Zahlenpaar), oder auch ein paar mit summe zehn (10) horizontal, vertikal, oder vom Ende zum Anfang hin gefunden wird, ist, dann, wie das genau funktioniert, nach welchem Schema, oder ob es einfach nur Zufall zu Fall Unterschiedliche Ergebnisse liefert, ist mir noch nicht ganz klar ist aber, dass es ein schöner Zeitvertreib ist. Der alten Spielwiese folgend, müssten hier jetzt Kaufsdarum Kaufsdatum, Versionsnummer und Preis gelistet werden wir mal sehen, ob ich das hier vom iOS Service Device direkt einkopieren kann ich ja mal suchen. Das schöne daran ist, wie ich finde, dass im laufe der zeit (warum autokorrigiert „es“ jetzt nicht zeit in Zeit?) Also wenn man aus der Zukunft dann rückblickend sich diese Sachen hier nochmal durchliest, kann man die Änderungen, die-wo es sicherlich gab, also vorausschauend vorausblickend „geben wird“ schön vergleichen wir nun mal das Interface der Sunny Seeds App. mit anderen Anwendungen, wie zum Beispiel einer Scheiß Android – also da gibt es auch tolle Programme für, ist aber wie auf win8 dann meist flach gehalten werden aber oft auch hohe Bälle, gut, das ist Sport – im Interface Design geht der Trend ja hin zum flachen, grafisch einfachen Oberflächen wie die von Sunny Seeds gefallen mir sehr gut daran finde ich, dass es so eine „visuelle haptic“ gibt, Pergament, Klebestreifen – wenn die Verfechter der „es sind ja Computer und Programme und so oberflächenimitate sind ja nicht auf dem Rechner zu finden und so“ – also das wäre doch langweiliger geht es doch nicht, oder? Die Funktion des Spiels wäre das gleiche, aber das Auge isst doch mit, also man spielt doch nicht nur mit den Fingern auf Glas – das nimmt schon viel von dem erlebnishorizont den-wo man doch in der richtigen Welt haben-tut man nicht immer etwas nachbilden um Geschichten zu erzählen Sie mir nichts, werte Leser dieser, für alle haptisch veranlagten Zeitgenossen als Browser Startpage empfohlenen Site. FasEs ist wie mit den hipstamatic Fotos, ein Bild ist ein Bild, die Effekte darüber können natürlich zum einen ein minderqualitatives Bild aufwerten, aber auf der anderen Seite sehen alle spiele auf dem iPad gleich aus – drehen sie doch mal ein iPad um, immer die gleiche Rückseite. Da soll doch wenigstens vorne drauf die Post abgehen, also weggehen tuen die Zahlen, wenn sie denn gefunden werden, paarweise oder in Summe zehn. ich finde es einen gelungenen Zeitvertreib – Sudoku für arme vielleicht? Das ist natürlich Quatsch, aber ein schöner Schlusspunkt, finden sie nicht auch, werter Leser?

Sunny Seeds
Version: v1.9.5
gekauft am: 09.10.12 (Belegdatum)
Preis: 0,79 €
[-> iTunes]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anwendungen, Apps, Gesabbel, iOS, Spielwiese veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s