Schon mal warm gedacht

Also, wenn es denn dann soweit sein sollte es doch noch dazu kommen wir doch jetzt schon einfach mal auf den Punkt. Was könnte mich an der neuen Kachel (Surface) interessieren, bzw wo kämen für mich Relevanzen vor (hähä, schönes Wort, was:)
– Schriftsprache (auch der Autokorrektur) während der Texteingabe wechseln.
– Fremde Zeichen in gewählter Sprache (Umlaute in engl. z.B.)
– Synchronisation mit dem MAC
– Flickr upload
– Malprogramme
– Stylus
– WIFI Verbindung
– Bildschirmfoto
– …

Es ist ja so, dass anno dazumal – also im Jahre 2007 während Jobs – der iPod Touch das für mich erste iOS (auch wenn es damals glaube ich noch nicht so hieß) Gerät war, also die Einarbeitung in/an ein neues OS ging recht einfach und nahezu selbsterklärend von der Hand. Fairerweise müsste mann also das Surface nicht direkt mit der Nutzung des iPad vergleichen, sondern dann mit den Erfahrungen von damals + den in den letzten fünf Jahren zum quasi Standard gewordenen Touch Bedienungen machen. Also heranziehen. Also berücksichtigen, Also zugrunde legen wir mal los.

Also dann, wenn es da ist es ja noch lange nicht, sag mir erst wie alt du bist :D
[_] brandneu
[_] möchte mitmachen
[_] schon beim erscheinen veraltet

[Update – 20:43h]
ach ist das herrlich, mein erster MS Kontakt – wobei, stimmt nicht ganz, ms nervt auch so schon die ganzen Jahre mit Inkompatibilitäten im Browser/aka das Internet, Media Player der-wo nur mit Win… ach ja, diese looser – Aber es geht ja ums Geld, nicht um die Kunden.
Was ja gut ist, bezüglich der Mac-Synchronisation: Das Ding kommt ja, also wenn es kommt, mit einem USB Anschluss – hähä, das ist großartig! (habe ich am iPad bisher noch nicht vermisst). Aber so bin ich doch schonmal beruhigt, dass ich nur meinen Stick da in die Kachel stecken muss und es fluppt. (hoffentlich)
Aber, was soll ich eigentlich mit dem Teil anfangen, wenn ja keine Software vorhanden ist?

Da haben die von Apple jetzt ja den Scott rausgeschmissen, weil der so Aal glatt sei und ein alter Spezi von Steve war der auch, aber der ist ja jetzt nicht mehr, und der Scott ist jetzt auch nicht mehr, also ist noch, aber nicht mehr für diese skefomorphismen, diese skeuoeroplasmafismen, also das bunt machen und so aussehen lassen wie als wäre es in echt gemacht die Software und nicht nur Bits und beits [sic] – da schließt sich nun der Kreis, denn das Kachel Design und so ist ja auch alles flach und öde, also modern sagen die Leute – auch der Sir Johnny, also der ive sagt das jetzt hat der das sagen – bin mal gespannt. Ich fand es ja spannend und richtig, das mit den skeuomorphismussen in den Oberflächen drauf da.

http://www.windows-smartphones.de/16551/surface-auslieferung-verspatet-sich/

wenn das nicht automatisch als link umgewandelt wird, also da habe ich im Forum rum gesabbelt, total anonym. Feierabend für heute. also erstmal für jetzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Apple, Gesabbel, iOS, Microsoft, Technik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s