Real world skeuomorphism

Ich mag ja eher das gepflegte Querformat, aber aus welchen Gründen auch immer ist dieses hier hochkant.
Anyhau (sic). Was mir bei der U-Bahnfahrt Richtung Abendbrot auffiel war, oder ist, dass es auch in der echten Welt skeuomorfistisch zugeht, jawohl. Hier gesehen ein feines Holzimitat an des Fahrers Kabinen Verkleidung :D

20130302-002754.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesabbel, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Real world skeuomorphism

  1. voll checker schreibt:

    Sag mal fahren die immer noch die ollen dinger wie in den neunzehn neunzigern? Letztes Jahrtausend!

  2. jkruehne schreibt:

    ja – und sonst so? hier ist gerade auch nicht viel los ;-/
    es läuft gerade in Nostalgie „Gloria“ von Laura Branigan – ja, gute alte Zeit :D
    und bei euch?
    (ich könnte ja auch ne mail schreiben – aber heut’zutage ist doch alles online-öffentlich, was:)

    greezings

  3. voll checker schreibt:

    Ja. Nicht wirklich was los. Ausser vielleicht der grossen verwunderung warum einige Helvetica fuer das groesste halten. Wahrscheinlich fehlt mir da der fachverstand.

    • jkruehne schreibt:

      Oha, mein einzigster Hauptleser maildet sich wieder mal zu Wort – das ist ja wie Weihnachten und Geburtstag auf einmal :D
      Ja, viel los ist zzt. wirklich nicht, ist mir zu anstrengend immer rum zu sabbeln – (obwohl das ja mein Metier ist:)

      -> aber bei dir ist auch schon länger nichts mehr durch die Wort-Presse gelaufen, was :D

      Nun zum Thema – hehe:
      das ich ja ein freund dieser skeuömörfösssms bin, ist glaube ich gemeinhin bekannt.
      natürlich darf sich ein interface immer mal wieder ändern, daran krankt kein System.

      Mir gefallen die änderungen erstmal nicht, zu sehr android+nokia (für mein empfinden) – allerdings habe ich mir die beta hier auf einem iPhone 5 angesehen und es fühlt sich für den ersten eindruck erstmal gut an (abgesehen von details, aber es soll ja noch nicht alles final sein)

      Zudem bleibt ja die user experience weitestgehend gleich – iOS ist nun mal kein android oder WIN8, aber mir ist es zu bunt, zu flach, zu „modisch“ ..

      ein neues iPhone werde ich mir deßhalb nicht kaufen, es läuft ja ab iPad2 – we will see :)

      und wenn dann irgendwann das alte tel nicht mehr funktioniert, wird (zwangsläufig) ein neues her müssen, 95% iPhone, 5%WP …

      und selbst so ;-)

    • jkruehne schreibt:

      „Allnet-Flat mit iPhone …“ – bekommt da eine ganz neue Bedeutung :D

  4. voll checker schreibt:

    Ich finde es auch nicht so toll, keine grosser wurf. das bunte kommt von den unsaeglichen hintergrund und den verlaeufen. ich waehle einfach wieder mich selbst als background image, dann sieht das gleich viel besser aus ;-) Im prinzip ist alles aber ein repixelt, zu bedienen scheint es noch genauso. einiges scheint verschmlimmbessert durch dieses ultra light helvetica schwerer lesen zu sein. und das mit den geblurden layers ist wohl reines marketing geschwaetz, sagt einfach das ihr den gimmick toll findet und gut ist. ich finde das verkompliziert nur unnoetig. wir waers mit mal die pseudo menu leiste mit empfang, telefon gesellschaft (wenn interessiert das denn?) uhr und batterie anzeigen weglassen, ich krieg ein hals. und das man jetzt ein paar schnell einstellungen von unten hochziehen kann ist ja schoen und gut, aber, naja, weltbewegend ist das auch nicht. aber wie immer, auch das werden es ueberlegen, jedenfalls mal was neues.

    • jkruehne schreibt:

      das scheint wirklich zum einen am hintergrundbild zu liegen, mit eigenem bild wirkt es schon besser. dazu kommt, dass andere app icons wie gehabt aussehen (noch:).
      – das generelle UI ist aber für meinen geschmack zu sehr „geschmäcklerich“ … und überladen. zu viel infos, zu nah an android etc…

      aber wie immer: erstmal selber benutzen und dann weiter sehen…

  5. voll checker schreibt:

    „-> aber bei dir ist auch schon länger nichts mehr durch die Wort-Presse gelaufen, was :D“
    das stimmt. dabei haette ich einiges in meinem journal das ich oeffentlich abhandeln koennte, leider faellt mir das korrekte blog schreiben sehr schwer. ueber fussball, string theorie, politik, religion, griechen und dem wetter gaebe es einiges zu berichten. vielleicht hole ich das mal alles nach.

    • voll checker schreibt:

      ich war uebrigens heute bei der friseurin, Biggi wurde schon sauer, wegen der langen haare, meine inneren werte zaehlen nicht mehr soviel wie frueher. nicht ganz sicher was das mit interface zu tun hat, aber vielleicht faellt dir dazu was ein.

      • jkruehne schreibt:

        hehe, wie lang waren sie denn – mit Pferdeschwanz :D
        – das ist wie mit einem alten UI, man will eben immer mal was neues sehen
        (also ich wäre mit dem alten sys noch zufrieden + funktions updates + leichte modifikationen = gemächlicher wandel, nicht mit der brechstange :)

        aber – ach stop, ihr habt doch jetzt winter/herbst? da dürfen doch EIGENTLICH die haare länger sein??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s